Paneuropäische Logistik: Am Grenzbalken erhängt

 Fotolia.comDie nationalen Provinzpolitiker vieler EU-Staaten bringen die europäische Logistikbranche an den Galgen. Derennationalistische Hyperaktivitäten lassen die europäischen Schengen-Verträge scheitern, führen zum Stillstand der Rechtspflege und dadurch zugaloppierenden Kosten. Auf der Strecke bleibt dabei auch der Steuerzahler. (Ein Beitrag von Herbert J. Joka und CR Hajo Schlobach) 

weiter lesen

 

Veranstaltungen

32. BVL Logistik Dialog

Österreichischer Verkehrslogistik-Kongress