Österreichischer Logistiktag: "Follow the Customer: Die kunden- und innovationsorientierte Supply Chain"

Die Bühne der Logistik
Foto: Die Bühne der Logistik im Design Center in Linz (Foto: RS Verlag)

BUSINESS+LOGISTIC stellt jede Woche einen Schwerpunkt aus dem umfangreichen Programm des Österreichischen Logistik-Tages 2016 des VNL vor. Heute weisen wir Sie auf die Informationssequenz "Kunden- und innovationsorientierte Supply Chains" hin. Informieren Sie sind darüber, wie Innovationen aus kundenorientierten Supply Chains generiert werden.

Österreichischer Logistik-Tag am 8. Juni: "Follow the Customer: Die kunden- und innovationsorientierte Supply Chain"

Für eine Markt-Positionierung über die Supply-Chain-Fähigkeiten müssen Lieferanten die Serviceanforderungen ihrer Kunden und Märkte bestens kennen. Vertrieb und Marketing spielen für eine bessere Planbarkeit anhand von Forecasts eine maßgebliche Rolle. Wesentlich für den Erfolg ist die Reaktionsfähigkeit, um den Serviceanforderungen der Kunden gerecht zu werden. Eine nahtlose Verbindung der Kundenanforderungen in die Fertigung sowie eine flexible Lieferantenbasis sind daher unabdingbar. Die kundenorientierte Supply Chain ist Treiber für viele Produkt- und Service-Innovationen.

Die Vorträge: 

"Total Customer Care": Sven Markert, Head Division Supply Chain Logistics, Siemens AG

"Connecting the Business to the Shopfloor: Produkte – Prozesse – Automatisierung – IT": Josef Raschhofer, Head of IT & Supply Chain Management, Bernecker + Rainer Industrie-Elektronik Ges.m.b.H.

 

Hier klicken für weitere Infos zum Logistik-Futurelab am 7. Juni

Hier klicken für weitere Infos zum Österreichischen Logistik-Tag am 8. Juni. 

Hier klicken und das Programm zum Österreichischen Logistik-Tag als PDF downloaden