Ihre 4. VNL-Info zum Österreichischen Logistiktag vom 7. bis 8. Juni im Design Center in Linz

Logistik Bühne Linz

Foto: Die Bühne der Logistik im Design Center in Linz (Foto: RS Verlag)

 

BUSINESS+LOGISTIC stellt jede Woche einen Schwerpunkt aus
dem umfangreichen Programm des Österreichischen Logistik-Tages 2016 des VNL
vor. Heute informieren wir über den Wandel vom Produktverkauf
zur Serviceorientierung
mit ihren weitreichenden Konsequenzen:

 

Vom Produktverkauf zum Service 4.0 

Logistik-Futurelab am 7. Juni:

Industry goes Service 4.0: Was stärkt die Kundenbeziehung?

Radikal digital? Services rund um den
Produktverkauf bilden das Unterscheidungsmerkmal im internationalen Wettbewerb.
Mittelständler liefern Hightech in die entferntesten Winkel der Welt.
Zweigniederlassungen und Servicemannschaften in Exportmärkten sind aber teuer.
Wie globale Serviceorganisationen aussehen, welche Technologien eine

Rolle spielen und
wie die Kommunikation gestaltet werden muss, um mit Serviceexzellenz das Rennen
zu machen, ist Gegenstand der Diskussion mit Manfred Fuchs (KNAPP AG), Claudia
Keinrath
(AVL List), Christoph Ehrenhöfer (PIDAS) und Ing.
Manfred Harb
(Komptech GmbH)

 

Österreichischer Logistik-Tag am 8. Juni:

Mit innovativen Service- und Geschäftsmodellen im Wettbewerb punkten

Exzellenter
Lieferservice und kundenspezifische Logistikabwicklungen erhöhen den
Kundennutzen. Um dabei die Kostenim Griff zu behalten müssen alle Register
intelligenter Informationsgewinnung und -verarbeitung gezogen werden. Das
Internet wird zur zentralen Informationsdrehscheibe und nicht nur als
Absatzkanal für Produkte, sondern auch zur Distribution von „Software“ rund um
den Service genutzt. Die Informationslogistik wird zum wichtigsten Baustein von
Service 4.0.


b2x – Markterfolg durch zielgruppen-optimierte Geschäftsmodelle

Mag. Andreas
Schachtner (Vorstand IT & Prozesse/CTO, PBS-Holding AG)

 

Service 4.0 – Auswirkungen auf die Logistik von Services und
Dienstleistungen

 

Stefan
d‘Ornano-Petritsch (Leiter Globaler Vertrieb und Produkt Management, AVL
Customer Services)

 

(Programm und Anmeldung zum Download)