Der hybride Kunde ist Wirklichkeit

Hybrider Kunde

Der hybride Kunde will heute in der Stadt shoppen und morgen online bestellen, was gestern vergessen wurde. | Foto: Fotolia

Die Digitalisierung und Smartphones haben den hybriden Kunden geschaffen. Und sie ermöglichen der KEP-Branche die Entwicklung ganz neuer Geschäftsmodelle, die bis vor einem Jahrzehnt faktisch undenkbar waren. So bringen mittlerweile Postler die Einkäufe frischer Lebensmittel vom virtuellen Supermarkt direkt ins Haus – oder sie legen sie in den Kofferraum. Ein Bericht von CR Hajo Schlobach.

(weiterlesen)

 

Übrigens: BUSINESS+LOGISTIC 3-4/2016 ist als interaktives E-Paper jetzt online! (hier zum E-Paper klicken)