CONTINENTAL&SCHAEFFLER: Neun neue Lieferanten in den Premium Supplier Circle aufgenommen

Dritter gemeinsamer „Premium Supplier Day“ von Continental und Schaeffler. Neun Unternehmen wurden neu zu Premium-Lieferanten ernannt und gehören nun dem „Premium Supplier Circle“ an. (©Continental)

19.11.2015, Herzogenaurach: Seit sechs Jahren bilden Continental und Schaeffler eine Einkaufskooperation. Beim dritten gemeinsamen „Premium Supplier Day“ haben die beiden Zulieferunternehmen für Automobilhersteller und Industrie 37 Lieferanten aus elf Ländern nach Herzogenaurach eingeladen. Damit betonten sie die strategische Zusammenarbeit. Diese Premium-Lieferanten beliefern zahlreiche Continental- und Schaeffler-Standorte weltweit. 

Insgesamt haben Continental und Schaeffler mehr als 1.200 strategische Lieferanten, davon wurden 110 evaluiert und nach einem Anforderungskatalog mit zehn Kriterien beurteilt. Neun Lieferanten erfüllen diese strengen Anforderungen im Jahr 2015 und werden in den Premium Supplier Circle neu aufgenommen. Zudem wurde der Status von 28 bestehenden Premium Lieferanten (von 32 Lieferanten) wieder bestätigt.

Zu den Auswahlkriterien von Schaeffler und Continental gehören neben dem passenden Produktportfolio sowohl eine hohe Qualitätsperformance, als auch eine gute Logistikleistung mit globaler und regionaler Präsenz. Dabei nehmen die Anforderungen an die gemeinsamen Lieferanten zu: Bei wachsender Komplexität der Produkte verringern sich die Entwicklungszeiten. Die Anforderungen an das Qualitätsmanagement steigen, ebenso der Kostendruck. Durch die Einkaufskooperation der beiden Zulieferer und die enge Zusammenarbeit mit den Premium-Lieferanten können diese Herausforderungen besser gemeistert werden.

Für die Lieferanten bietet die Aufnahme in den Premium Supplier Circle große Vorteile: So werden die Premium-Lieferanten in die gemeinsame Einkaufstrategie aufgenommen und frühzeitig in Produktentwicklungsprojekte eingebunden. Somit entsteht die Chance, an gemeinsamen Innovationen zu arbeiten, Trends zu folgen und Synergien zu heben.

Oliver Jung, Vorstand Produktion, Logistik und Einkauf von Schaeffler betonte in seiner Präsentation: „Die einzelnen Zulieferer müssen höchste Anforderungen erfüllen, um Premium Supplier von Continental und Schaeffler zu werden. Der kleine Kreis unserer besten Zulieferer hat sich mit dem 3. Premium Supplier Day wieder um neun Unternehmen verstärkt.“

Günter Fella, Einkaufsleiter Continental Automotive, ergänzte: „Aktuelle Herausforderungen der Automobilindustrie in den Bereichen Sicherheit, Umwelt und Informationstechnologie können nur durch innovative Produkte und Systeme gelöst werden. Die aktive Unterstützung durch unsere Lieferanten im entsprechenden Entwicklungsprozess ist dabei von entscheidender Bedeutung.“

Continental und Schaeffler haben ein gemeinsames Einkaufsvolumen von fast 16,2 Milliarden Euro. Die Kooperation im Einkauf ermöglicht es, Synergien zu nutzen und Kosten zu senken. Gleichwohl agieren beide Unternehmen am Markt als eigenständige Einheiten.