Beschaffung + Technik

Siemens/Österreichische Post: Fingerspiele bei Briefsortierungen

OMS: Bis zu 50.000 Sendungen verarbeiten die neuen Sortieranlagen der Österreichischen Post (Foto: Siemens)

28.12.2011, Wien: Die Österreichische Post hat bei Siemens sechs Großbriefsortiermaschinen vom Typ Open Mail Handling System (OMS) bestellt. Jeweils eine Anlage wird in den österreichischen Sortierzentren in Graz, Linz, Salzburg und Hall in Tirol eingesetzt.

Seiten

Beschaffung + Technik abonnieren